Im Test: Luna Sandals Traditional Venado

Luna Sandals Traditional Venado Nylonband

Mit dem Traditional Venado (zu Deutsch „Hirsch“) hat im FrĂŒhling 2015 bereits die dritte traditionelle Sandale von diesem Sohlentyp Einzug in mein Sortiment erhalten. Der wesentliche Unterschied zwischen dieser Sandale und meinen selbstgebauten Huaraches sowie meinem Original Luna ist die Art des Fußbetts. WĂ€hrend die beiden letztgenannten mit einem Lederfußbett ausgestattet sind, verfĂŒgt mein Traditional Venado ĂŒber das sogenannte MGT-Fußbett. Dieses behĂ€lt selbst bei NĂ€sse seinen Grip. Das klassische Lederfußbett ist zwar superbequem, wird bei Regen jedoch ziemlich rutschig.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Befestigung des SchnĂŒrbands. Statt das SchnĂŒrband mit einem Knoten auf der Sohlenunterseite fixieren zu mĂŒssen, verschwindet das Ende des Bands dank eines Stöpsels komplett eingeebnet in der Sohle (siehe Bild unten). Dies hat den Vorteil, dass Band bzw. Knoten beim Laufen nicht mehr durchgescheuert werden können.

Ich persönlich mag es minimalistisch und komme mit der traditionellen SchnĂŒrung auch im GelĂ€nde gut zurecht. Von daher habe ich ganz bewusst auf das 32 Dollar teurere ATS-SchnĂŒrsystem verzichtet. DafĂŒr benötige ich eben etwas mehr Zeit, bevor meine traditionellen Huaraches startklar sind. Die Slip-on SchnĂŒrmethode lĂ€sst sich mit dem 13 mm breiten Nylonband ĂŒbrigens nicht realisieren, allerdings greife ich zum Laufen ohnehin auf eine Methode zurĂŒck, die mehr StabilitĂ€t verspricht (siehe Tutorial).

Luna Sandals Straßensandalen Sohle
Von links: selbstgebaute Huaraches mit Hanfkordel, Traditional Venado, Original Luna mit Lederband.

Obwohl die Sohle nahezu profillos ist, liefert sie auf trockenen sowie nassen UntergrĂŒnden wie z. B. Asphalt, Tartan und Pflaster ausreichend Grip. Lediglich bei nassem Gras oder Laub ist Vorsicht geboten. Allerdings ist die nur 7 mm (inkl. MGT-Fußbett) starke Sohle ohnehin in erster Linie fĂŒr die Straße gedacht. Trails sind insbesondere aufgrund des fehlendes Profils nichts fĂŒr den Venado.

Allgemein bin ich mit der QualitĂ€t der Sohle jedoch nicht (mehr) zufrieden. Wenn ich sie im Außenbereich nicht schon mehrfach ausgebessert hĂ€tte, wĂ€re sie wohl schon lĂ€ngst durchlöchert. Und das nach gerade einmal 500 Laufkilometern. Das ist m. E. völlig inakzeptabel.

Vom viel zu hohen Sohlenabrieb mal abgesehen, handelt es sich beim Venado jedoch um eine ideale Straßensandale. In Verbindung mit dem MGT-Fußbett ist die Sandale auch fĂŒr nasse Bedingungen bestens geeignet und im Sortiment von Luna Sandals die vielleicht wichtigste Sandale.

 

Typ Straßensandale
SohlenstÀrke 6 mm
Sohlentyp profillos
Sprengung 0 mm
Fußbett 1 mm MGT
SchnĂŒrung 13 mm Nylonband
Gewicht 118 g
Preis 48 US-Dollar

Pros

  • sehr hoher Tragekomfort
  • passt sich dem Fuß perfekt an
  • extrem flexible Sohle
  • atmungsaktiv
  • perfekt bei Regen
  • in Handarbeit gefertigt

Cons

  • ungeeignet fĂŒr Trails
  • hoher Sohlenverschleiß

Gesamtnote

2,0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.