Neue Spotify-Playlists für Läufer

Run Elite Spotify Playlist
Bild: runeliteplaylist.com

Spotify bietet zurzeit in Kooperation mit dem Finanzdienstleister John Hancock individualisierte Playlists für Läufer an. Und so funktioniert es…

Spotify-Premium-Abonnenten haben derzeit die Möglichkeit, sich individualisierte Playlists für ihre Läufe zusammenstellen zu lassen. Dazu müsst ihr die Website runeliteplaylist.com in eurem Browser öffnen, Lauftempo und Dauer des Laufs wählen und euch anschließend mit eurem Spotify-Konto anmelden. Schon erscheint eure ganz individuelle Running Playlist in der Spotify App.

Im Gegensatz zu einem ähnlichen, früheren Feature von Spotify, das ich hier mal näher erläutert habe, ist es nun möglich, die Run Elite – PR Chaser Playlists auch offline verfügbar zu machen. Das macht euch unabhängig vom Mobilfunknetz und schont das mobile Datenvolumen.

Genau wie bei der wöchentlich neu generierten Playlist Dein Mix der Woche werden auch die Run Elite Playlists von einem Algorithmus zusammengestellt, der sich an eurem individuellen Musikgeschmack orientiert. Wie gut das funktioniert muss natürlich jeder für sich selbst herausfinden, ich persönlich finde es jedenfalls ganz nett, beim Laufen auch mal wieder neue Musik zu entdecken.

Da das gewünschte Lauftempo auf der Website in min/meile abgefragt wird, empfiehlt sich ein Umrechnungstool wie es beispielsweise Runner’s World anbietet. Möglicherweise genügt euch aber auch bereits die untenstehende Tabelle als Orientierungshilfe. Ich wünsche euch viel Spaß beim Hören eurer Run Elite – PR Chaser Playlists und beim Knacken eurer persönlicher Rekorde.

Run Elite Spotify Playlist
Bild: runeliteplaylist.com
PaceDie Pace ist der wichtigste Durchschnittswert im Laufsport u... in min/kmPace in min/mi
4:006:26
4:307:15
5:008:03
5:308:51
6:009:39
6:3010:28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.